Anerkennung

Wer etwas leistet oder etwas gibt, wünscht sich, dass es wertgeschätzt wird. Anerkennung sollte nicht zufällig geschehen, aber auch nicht nach „Schema F“. Die wichtigste Form der Anerkennung ist immer wieder die passende Aufgabe für eine Freiwillige und die Wahrnehmung der geleisteten Arbeit.

  • Auf der Seite des Freiwilligen Zentrums Hamburg finden Sie dazu 101 Tipps
  • Eine große Fundgrube zum Thema Anerkennung finden Sie auf den Seiten von Bürgergesellschaft.de
  • Konkrete Anregungen in Form von Texten und Bildern hält der pfarrbriefservice.de bereit, wenn Sie ein bisschen stöbern.

Wettbewerbe, Preise und Auszeichnungen für Ehrenamtliche

Wettbewerbe, Preise und Auszeichnungen sind eine großartige Form der Anerkennung und werden von verschieden Institutionen durchgeführt bzw. verliehen.

Hier finden sie Informationen zur Auszeichnung des Erzbistums und Links zu anderen Preisen und Wettbewerben.

Die St. Ansgar Medaille und die St. Ansgar Urkunde sind Auszeichnungen des Erzbistums Hamburg für besonders verdiente Laien des Erzbistums.

  • Die St.Ansgar Medaille kann unter anderem für vorbildlichen, Einsatz und besonderes Engagement für die Kirche in übergeordneten Bereichen verliehen werden.
  • Die St. Ansgar Urkunde  kann für vorbildlichen Einsatz und besonderes Engagement in einer Pfarrei verliehen werden.

Mehr dazu kann in den Statuten der Medaille und Urkunde nachgelesen werden, die als Auszüge aus dem Amtsblatt hier bereitstehen.

Auf der Internetseite des Wegweisers zur Bürgergesellschaft ist eine der größten Zusammenstellungen von Wettbewerben und Förderpreisen zu finden, die bürgerschaftliches Engagement fördern.

Das Land Schleswig-Holstein listet die lokalen und öffentlichen Auszeichnungen für Menschen und Organisationen auf, die sich besonders verdient gemacht haben.